Projekt

Das Jugendparlament Kanton Luzern wurde am 14. März 2014 gegründet. Dies aufgrund einer Motion welche im Jahr 2012 von Priska Lorenz eingereicht wurde.

Momentan befindet sich das JUKALU als privatrechtlicher Verein in einer 3-jährigen Projektphase, danach soll es öffentlich-rechtlich verankert werden und Teil der politischen und kulturellen Landschaft des Kantons Luzern werden.

project

Partizipation

Das JUKALU schafft auf kantonaler Ebene eine Plattform zur Jugendpartizipation mit Einflussmöglichkeiten auf die Alltagspolitik. Die Plattform wird durch kreative Outputs politisch interessierter Jugendlicher, mediale Präsenz und Kontaktmöglichkeiten zu Regionalpolitikern und Experten gewährleistet.

Politik hautnah erleben

Wie richtige Politikerinnen und Politiker im Kantonsratssaal, an öffentlichen Podien über Jugendthemen oder durch jugendgerechte Abstimmungsinformationen erhalten alle Jugendlichen unabhängig ihres Alters, ihrer Bildung und Ausbildung sowie ihrer Nationalität Einblicke in die kantonale Politik. Sie schauen jedoch nicht nur dem politischen Treiben zu, sondern engagieren sich in konkreten Projekten und nehmen so Verantwortung für ihre Generation wahr.

Informations- und Bildungsauftrag

Das JUKALU eröffnet politisch interessierten Jugendlichen die Möglichkeit, sich über politische Prozesse und demokratische Spielregeln, Mitwirkungsmöglichkeiten und aktuelle politische Herausforderungen zu informieren. Daraus resultiert eine Motivation zu politischem und gesellschaftlichem Engagement, das insbesondere durch politische Bildung in Zusammenarbeit mit Bildungsinstitutionen gefördert wird.